Willkommen

Dies ist die Athletenseite des Leichtathleten Benjamin Fritzsch aus Dortmund. Er ist DLV- und DBS-Startpassinhaber. Er startet im Dress der LG Olympia Dortmund (Leistungssport) und für den TV Einigkeit Dortmund-Barop von 1891 e.V. (Behindertensport).

Hier erfährt der Besucher alles über den amtierenden Deutschen Rekordhalter im Marathonlauf der Wettkampfklasse T48 des Deutschen Behindertensportverbandes, den er am 23. April 2017 im Rahmen des 49. Enschede Marathons aufstellte. Auch hält er seit dem 18. März 2018 den Deutschen Rekord über 1.500 m der T48 in der Halle.

Im 10-km-Straßengehen gewann er 2017 DM Silber in der AK M35 und Anfang 2018 auch den Meistertitel der Berlin-Brandenburgischen Hallenmeisterschaft im Bahngehen über 3.000 m in der M35 in Berlin.

Anfang Februar konnte er sich in seiner neuen Heimat Dortmund an seiner Trainingsstätte in der Helmut-Körnig-Halle den Bronzerang in neuer PB im 5.000 m Bahngehen bei den NRW-Hallenmeisterschaften der Männer sichern. Im März 2018 wurde er Kreismeister im 1.000-m-Lauf. Am Pfingstmontag gelang ihm in Mönchengladbach eine neue PB im 5.000 m Bahngehen. Damit wurde er NRW-Meister der M35.

In Gladbeck wurde er Anfang Juni 2018 Vize-Westfalenmeister im Weitsprung sowie Diskuswurf und Westfalenmeister der AK M35 im Speerwurf. Im Oktober gelang ihm in Aschersleben im 10-km-Straßengehen eine neue Bestmarke in 1:06:18 h und der erneute Gewinn der DM-Silbermedaille in der M35.

Er betreibt Leichtathletik in all seinen Facetten vom 100-m-Lauf bis zum 1.500-m-Lauf. Seine neuen Faibles sind der Mehrkampf und das Sportliche Gehen.